Projekttage vom 07. bis 09.Mai " Auf den Spuren großer Künstlerinnen und Künstler "

pt21
pt4k
pt15
pt11k
pt19
pt7k
pt20
pt16
pt9k
SF1
pt14
pt18
pt2k
pt22
pt12
pt1k
pt23
pt13
pt5k
pt17
pt10k
pt6k
pt8k
01/23 
start stop bwd fwd

Zum Abschluss gab es wieder unser jährliches Schulfest - EIN GROSSES DANKESCHÖN AN UNSERE ELTERN

SF1

 

Minikänguruwettbewerb

Der Minikänguruwettbewerb ist ein Mathematikwettbewerb für Erst- und Zweitklässler.
Die Schüler lösen Multiple-Choice-Aufgaben in mehreren Schwierigkeitsstufen, welche die Freude am Knobeln und Freude an mathematischem Denken fördern sollen. Viele Zweitklässler haben dieses Jahr am Wettbewerb teilgenommen. Mattis Koehler aus der Klasse 1/2d erreichte die höchste Anzahl an Punkten und gewann somit einen Mathepokal.
Herzlichen Glückwunsch.

Osterferien

Immer am letzten Schultag vor den Ferien trifft sich das Kollegium der Johannes- Kepler- Grundschule zu einem gemütlichen Beisammensein.        

Am 23.03. 2018 gab es eine kulinarische Überraschung. Unsere pädagogische Assistentin, Frau Nadine Zeller,  hatte Geburtstag und offerierte im Lehrerzimmer ein Catering vom Feinsten. Hier würde jeder professionelle Caterer vor Neid erblassen.

Vielen Dank, liebe Frau Zeller!!!

Familienorientierte Schülerhilfe KEPLER-STERNE


Die Familienorientierte Schülerhilfe „die Kepler-Sterne“ unterstützt das Kind, die Eltern und die Schule:
- Bei der Integration in Schule und Umfeld
- Im Umgang mit Verhaltens- uns sozialen Problemen in Schule, Freizeit und zu Hause
- Die schulischen Leistungen zu verbessern
- Bei Fragen der richtigen Beschulung
- In Erziehungsfragen und Fragen der Alltagsbewältigung im Umgang mit unruhigen Kindern.

Das Angebot:
- Betreuung des Kindes an drei Nachmittagen in einer kleinen Gruppe von acht Kindern und Einzeln
- Individuelle Förderung durch zwei erfahrene pädagogische Fachkräfte
- Elternarbeit mit einzelnen Elternteilen und der ganzen Familien
- Gruppenangebot an Eltern in Form von Familiennachmittagen
- Kooperation mit Schule, Eltern und Sozialem Dienst zur Förderung einer gemeinsamen, konstruktiven Haltung und Lösung
- Soziales Lernen in der Gruppe
- Gemeinsame Mahlzeiten- Freizeitangebote in den Ferien   

 

"Gemeinsam Neues schaffen" - ein Projektwettbewerb der BASF

BASF möchte in der Metropolregion Rhein-Neckar noch stärker als bisher gemeinnützige Organisationen und das aktive Miteinander der hier lebenden Menschen fördern. Zahlreiche gemeinnützige Organisationen haben sich mit ihren kreativen Ideen im Oktober/November bei dem Projektwettbewerb der BASF beworben und aus den vielen Bewerbern gingen im Januar 20 Gewinnerprojekte hervor. Unter diesen 20 Gewinnern ist auch die Stadtbibliothek Mannheim mit ihrem Projekt "Musiklabore für Kinder und Jugendliche".

"Kinder und Jugendliche sollen die Möglichkeit haben sich auf verschiedenen Wegen über einen längeren Zeitraum mit dem Thema Musik kreativ auseinanderzusetzen und gleichzeitig dabei Medien- und Informationskompetenz zu erwerben. Dabei nutzen Sie Medien aus ihrem Alltag (wie Smartphone und Laptops), lernen aber auch Neues (wie elektronische Musikinstrumente, verschiedene Apps und Programmiersprachen) kennen. Diese Form der Auseinandersetzung mit Technik (wie z. B. Tablets, Laptops, Makey Makey, Synthesizer, step sequencer etc.) bietet einen spielerischen wie kreativen Einstieg in die Welt der Musik – ohne zunächst die manuellen Fähigkeiten erwerben zu müssen, die notwendig sind, um ein Instrument wenigstens ansatzweise zu beherrschen. Diese Niedrigschwelligkeit sorgt für schnelle Erfolgserlebnisse und eine dauerhafte Motivation der Schülerinnen und Schüler." (Bettina Harling)

Als eine von der Stadtbibliothek ausgewählte Kooperationsschule dieses Projektes freuen wir uns sehr darüber, unter den 20 Gewinnern zu sein und drücken der Stadtbibliothek Mannheim, aber auch uns selbst die Daumen und hoffen, dass wir am 16.3.2018 (Prämierung) unter den drei Gewinnern sein werden.

HIER gehts zum Filmbeitrag der BASF

 

Klasse Kids

Wie auch in den letzten Jahren nehmen die 4. Klassen an der Aktion "Klasse Kids" des Mannheimer Morgens teil. Die Klassen bekommen kostenlos für drei Wochen den Mannheimer Morgen zum Lesen im Unterricht. Im Rahmen des Projekts besucht ein Redakteur des Mannheimer Morgens die Schule und auch die KLassen besuchen die Druckerei.

Hier finden Sie einen Artikel des Mannheimer Morgen.

Das Pädagogische Team an der Johannes-Kepler-Schule stellt sich vor:


Ulrike Silge
Staatl. anerkannte Erzieherin
Leitung des pädagogischen Teams

Nadine Zeller
Staatl. anerkannte Erzieherin

Semra Özer
Staatl. anerkannte Erzieherin

 


Unser Team besteht derzeit aus drei staatlich anerkannten Erzieherinnen. Wir sind zuständig und Ansprechpartner für:

Die Aufsicht in der Mensa im Mittagsband:
In der Mensa helfen wir den Kindern an der Essensausgabe, haben die Aufsicht und sind Ansprechpartner für die Kinder.

Die Randzeitenbetreuung:
Die Stadt Mannheim bietet eine zusätzliche Betreuung nach Unterrichtsende an. Diese richtet sich an Kinder berufstätiger Eltern (Arbeitsnachweise beider Elternteile erforderlich) und ist kostenpflichtig. Die Zeiten sind Mo – Do von 15:45 – 17:00 Uhr und Freitag von 12:30 – 17:00 Uhr. Weitere Informationen können Sie gerne bei uns erfragen. Informationen auf der Homepage der Stadt Mannheim

Die Ferienbetreuung:
In den Herbst-, Oster-, Pfingst- und den ersten vier Wochen der Sommerferien bietet die Stadt Mannheim
einen Ferienbereitschaftsdienst an. Dieser richtet sich an Kinder berufstätiger Eltern
(Arbeitsnachweise beider Elternteile erforderlich) und ist kostenpflichtig.
Die Betreuung in den Ferien findet an einer Partnerschule statt (derzeit Uhland-Schule in der
Neckarstadt-Ost)

Den Stoppraum:
An unserer Schule sollen sich alle wohl fühlen und gut lernen können. Ein respektvoller und gewaltfreier Umgang miteinander ist uns sehr wichtig. Deshalb gibt es bei uns den Stoppraum. Er wird in von uns in Kooperation mit der Schulsozialarbeiterin betreut. Der Stoppraum bietet zwei Möglichkeiten:

- Die Kinder können den Stoppraum freiwillig aufsuchen, um Streit und Konflikte untereinander zu klären. Wenn sie möchten, unterstützen wir die Kinder dabei.
- Die Kinder werden in den Stoppraum geschickt, wenn sie sich nicht an die Regeln halten oder andere verletzen. Wir führen mit den Kindern ein klärendes Gespräch, suchen mit ihnen nach einer Lösung und entwickeln gemeinsam Verhaltensalternativen und Ideen zur Wiedergutmachung. Diese Gespräche werden aufgeschrieben und die Klassenlehrerin wird informiert.

 

Darüber hinaus gestalten und führen wir Angebote in vier Schwerpunkten unserer pädagogischen Arbeit durch:
* Sprachförderung
* Soziales Lernen
* Interkulturelle Kompetenz
* Gesundheitsförderung

Im laufenden Schuljahr 2017/18 bieten wir folgende Angebote an:

Montag:

„Lesewerkstatt“

„Sagenhaft- Märchen und Geschichten verschiedener Kulturen“

 

Dienstag:

„Kochen für Knirpse“

„Tänze aus aller Welt“



Mittwoch:

„Lesewerkstatt Bücherwürmer“

„Insel der Ruhe“

 

Donnerstag:

„Experimente - Ich lerne meine Welt kennen“

„Mädchen-AG“

 

Montag – Donnerstag:

Sprachförderung in Kleingruppen


Wir freuen uns auf eine schöne Zeit mit Ihrem Kind!

 

 

 

 

Fasching in K5

Ein buntes, närrisches Treiben fand am Freitag den 09.02. in der Aula der K5 Schule statt. Es wurde gesungen, gejubelt und getanzt.

    

 

Betreuung

 

Das Pädagogische Team an der Johannes-Kepler-Schule stellt sich vor:

Ulrike Silge,Leitung des pädagogischen Teams

Nadine Zeller,Pädagogische Fachkraft

Semra Özer, Pädagogische Fachkraft

Isabell Bless, Pädagogische Fachkraft

Nicole Schobert-Boris, Pädagogische Fachkraft

 

Unser Team besteht derzeit aus vier pädagogischen Fachkräften und der Leitung. Wir sind zuständig und Ansprechpartner für:

Die Aufsicht in der Mensa im Mittagsband:

In der Mensa helfen wir den Kindern an der Essensausgabe, haben die Aufsicht und sind Ansprechpartner für die Kinder.

Die Randzeitenbetreuung:

Die Stadt Mannheim bietet eine zusätzliche Betreuung nach Unterrichtsende an. Diese richtet sich an Kinder berufstätiger Eltern (Arbeitsnachweise beider Elternteile erforderlich) und ist kostenpflichtig. Die Zeiten sind Mo – Do von 15:45 – 17:00 Uhr und Freitag von 12:30 – 17:00 Uhr. Weitere Informationen sind an unserer Infotafel im Flur (Erdgeschoß) ersichtlich, oder Sie können uns auch gern ansprechen. (Link)

Die Ferienbetreuung:

In den Herbst-, Oster-, Pfingst- und den ersten vier Wochen der Sommerferien bietet die Stadt Mannheim
einen Ferienbereitschaftsdienst an. Dieser richtet sich an Kinder berufstätiger Eltern
(Arbeitsnachweise beider Elternteile erforderlich) und ist kostenpflichtig.
Die Betreuung in den Ferien findet an einer Partnerschule statt (derzeit Uhland-Schule in der
Neckarstadt-Ost)

Den Stoppraum:

An unserer Schule sollen sich alle wohl fühlen und gut lernen können. Ein respektvoller und gewaltfreier Umgang miteinander ist uns sehr wichtig. Deshalb gibt es bei uns den Stoppraum. Er wird in von uns in Kooperation mit der Schulsozialarbeiterin betreut. Der Stoppraum bietet zwei Möglichkeiten:
- Die Kinder können den Stoppraum freiwillig aufsuchen, um Streit und Konflikte untereinander zu klären. Wenn sie möchten, unterstützen wir die Kinder dabei.
- Die Kinder werden in den Stoppraum geschickt, wenn sie sich nicht an die Regeln halten oder andere verletzen. Wir führen mit den Kindern ein klärendes Gespräch, suchen mit ihnen nach einer Lösung und entwickeln gemeinsam Verhaltensalternativen und Ideen zur Wiedergutmachung. Diese Gespräche werden aufgeschrieben und die Klassenlehrerin wird informiert.

Darüber hinaus unterstützen wir stundenweise im Tandem die Klassenlehrerinnen der ersten Klassen.

 

Für die Erstklässler bieten wir Angebote in den vier Schwerpunkten unserer pädagogischen Arbeit an:

* Sprachförderung
* Soziales Lernen
* Interkulturelle Kompetenz
* Gesundheitsförderung

Im laufenden Schuljahr 2019/20 bieten wir folgende Angebote an, an denen alle Kinder im rollierenden System teilnehmen:

Montag
„Kochen für Knirpse“ „Kamishibai-Erzähltheater“
„Tänze aus aller Welt“ „Fair Play“


Dienstag:
„Experimente – ich lerne meine Welt kennen“ „Spiel und Bewegung“„Märchen und Geschichten international“ „Sprachspiele“

Mittwoch:
„Lesewerkstatt“ „Sternstunde“

„Rollenspiel-AG“ „Zusammen sind wir stark“

Donnerstag:
„Garten-AG“ „Lesen macht Spaß“
„Brettspiele-AG“ „Kochen und Backen“

Montag – Donnerstag:

Sprachförderung in Kleingruppen

Wir freuen uns auf eine schöne Zeit mit Ihrem Kind!

Schulschachmannschaftsmeisterschaft

,,Schach ist das schnellste Spiel der Welt, weil man in jeder Sekunde Tausende von Gedanken ordnen muss.'' (Albert Einstein)

 

Am 25. Januar 2018 fand in der Diesterweg-Schule die diesjährige Schachmeisterschaft statt.

Dieses Jahr traten wir mit zwei Mannschaften, einer Jungen- und einer Mädchenmannschaft, gegen zwölf weitere aus verschiedenen Grundschulen an. Die Mädchen belegten den 2. Platz, die Jungs den 10. Platz.

Die Schüler hatten viel Spaß und Freude beim Schach spielen.

 

Schach10    SchachGruppe

   

K5 Moodle  

Bildergebnis für moodle

   

K5 Moodle - Raumbelegung