Grundschulförderklassen

27 schulpflichtige, aber noch nicht schulfähige Kinder, auch aus Schulen außerhalb unseres Einzugsgebiets, werden von zwei Lehrkräften auf die erste Klasse vorbereitet.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Sprachförderung. Es werden vermehrt Kinder aus osteuropäischen Ländern aufgenommen, die über keinerlei Deutschkenntnisse verfügen.

Am Anfang des Schuljahres gibt es ausreichend Zeit für eine gründliche Diagnostik. Wahrnehmung, Sprache und Denken werden die Beobachtungsfelder sein.

 
 
AnsprechpartnerInnen:

Frau Stephanie Kley
Herr Stefan Bopp
Tel: 0621/2933044